Mein-Ratgeberblog.de

Hier gibt es Tipps, Tricks und Ratschläge zu den Themen Haus, Haushalt, Garten, Pflanzen, Finanzen, und Kommunikation

Der Garten des Künstlers Claude Monets in Giverny

Wunderschön dieser Garten!

Der Garten von Claude Monets wird in diesem Video gezeigt, wundervoll und er lässt erahnen, wo eine Quelle seiner Inspiration gelegen haben mag

Seit 30 Jahren sind der Garten und das ehemalige Wohnhaus des französischen Impressionisten öffentlich zugänglich.Schon zu Lebzeiten Claude Monets (1840-1926) waren der Seerosenteich und der prächtige Garten des Impressionisten in Giverny ein begehrtes Ausflugsziel an der Seine. Seit dem 01. Juni 1980 sind Garten und ehemaliges Wohnhaus Monets für die Öffentlichkeit zugänglich. Fast sein ganzes Leben hat der Impressionist Claude Monet damit verbracht, sein Haus und seinen Garten in Giverny in der Normandie zu vervollkommnen. Über 40 Jahre lang lebte und arbeitete der Künstler dort, sein Garten und der berühmte Seerosenteich inspirierten ihn zu immer neuen Gemälden, die heute in Museen und Sammlungen auf der ganzen Welt zu sehen sind. Monet hat sich in Giverny zu einem leidenschaftlichen Botaniker entwickelt, der sogar Blumen züchtete und kreuzte. Zu Zeiten Monets kümmerten sich sieben Gärtner rund um die Uhr um Tausende Tulpen, Vergissmeinnicht, Stiefmütterchen, Klatschnelken, Anemonen und Frühlingssterne. Heute sind es zehn Mitarbeiter, die jeden Winter 38 000 Blumenzwiebeln pflanzen, rund 180 000 Pflanzen in den dortigen Treibhäusern aufgezogen haben und darauf achten, dass das Wasser, in dem die über 240 Seerosen wachsen, nicht wärmer wird als 16 Grad. Aus Anlass des 30-jährigen Jubiläums hat sich die Stiftung Monet für Besucher etwas Besonderes einfallen lassen. Sie öffnet ihre Türen an bestimmten Tagen erstmals bis 19.30 Uhr und lädt zu einem Abendspaziergang durch Monets blühende Inspirationsquelle ein.

Quelle: http://www.youtube.com/user/deutschewelle

Über den Autor

Steffen schrieb 20 Artikel in diesem Blog.

  • Rolf sagt:

    Monet ist defintiv ein großer Künstler und Ästhet gewesen. Seine Bilder sind ja dementsprechend auch über die Künstlerzunft hinaus bekannt. Eine wirkliche Bereicherung für die Kultur.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*

Dieser Blog ist gelistet auf: Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis
bloggerei.de blogoscoop Blogverzeichnis doFollow